Stadt Kirchberg an der Jagst wettergastronomievereinefirmen homekontakt
AKTUELLES & SERVICEKIRCHBERG/JAGSTBÜRGERINFO & RATHAUSTOURISMUS & KULTURWIRTSCHAFT & GEWERBE
 

Aktuelle Berichte

Aktuelle Berichte finden Sie in den Bereichen

Politik im Web

Gemeinderat-News

Aus der Gemeinderatssitzung vom 27.03.2017

Artikel vom 10.11.2017

Jagdverpachtung 2017 mit Bestellung Wildschadenschätzer

Die Verpachtung der Jagdbezirke in Gaggstatt und Kirchberg von 2017 bis 2026 wurde nach den Vorschlägen des Jagdbeirats einstimmig beschlossen.

Die Amtszeit der bestellten Wildschadenschätzer der Stadt Kirchberg ist zum 31.03.2017 abgelaufen.

Einstimmig beschloss der Gemeinderat, Herrn Gerhard Stahl der unteren Jagdbehörde wieder zum Wildschadensschätzer für das Gemeindegebiet Kirchberg/Jagst gemäß den Regelungen des Jagd- und Wildtiermanagementgesetzes vorzuschlagen.

Erneuerung der Ortsdurchfahrt Lendsiedel K 2664 – u. a. Kostenteilungsvereinbarung

Im Zuge der K 2664 soll im Sommer dieses Jahres mit dem Ausbau der Ortsdurchfahrt Lendsiedel begonnen werden. Einstimmig stimmte der Gemeinderat dem Abschluss der erforderlichen Vereinbarungen für die gemeinsamen Bauarbeiten mit dem Landkreis Schwäbisch Hall zu schließen. Neben dem Straßenbau ist die Erneuerung von Kanal und Wasserleitung sowie die Verlegung eines Leerrohres für eine mögliche DSL-Versorgung vorgesehen. An der Bürgerversammlung am 22. März 2017 in Lendsiedel wurden hierzu die detaillierten Planungen vorgestellt.

Für den Bau und die Unterhaltung der gemeindlichen Kanalisation wurden für den Kostenbeitrag der Straßenbauverwaltung 127.214 € errechnet.

Die Sanierung der Ortsdurchfahrt wird im Benehmen mit dem Landkreis durchgeführt. Die Stadt erhält vom Landkreis einen Verwaltungskostenzuschlag für die Übernahme der gesamten Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung, Abrechnung und Vertragsabwicklung in Höhe von rd. 59.840 €. Dies sind 8% der geschätzten Gesamtkosten der Straßenbaumaßnahme von rd. 748.000 €.

Was sonst noch interessiert:
Die Beschwerde gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts bzgl. des Bürgerbegehrens wurde vom Verwaltungsgerichtshof  Mannheim abgelehnt. Das Hauptverfahren bzgl. des Widerspruchs wird zur weiteren Bearbeitung an das Landratsamt Schwäbisch Hall abgegeben.

zurück

Made by cm city media GmbH

   
 
Stadt Kirchberg an der Jagst © 2017 • Impressum
 
   
Zur Startseite