Gemeinde Dogern

Seitenbereiche

  • HeaderImage
  • HeaderImage
  • HeaderImage

Seiteninhalt

Ausflugsmöglichkeiten

Theodor Heuss über uns

Heute, da der Schritt unvermerkt immerzu über alte Hoheitsgrenzen weggeht, steckt dieses Land voll von köstlichen Dingen der Kleinstaatgeschichte, die je und je ihr eigentümliches Bild im lebhaften Kontrast heraus schuf. In manchen Strichen des Hessischen mag es ähnlich sein, nur sind die Formen hier im Frankenland überall reicher und entwickelter. Was umschreibt den Begriff Reichsstadt eindringlicher als Rothenburg oder Hall, was gibt heute noch einen ähnlichen Nachklang von geistlicher Selbstherrschaft (die nun gänzlich säkularisiert und entwichen ist) wie Mergentheim und Ellwangen, wo herrscht mit ähnlich großem Zug in evangelisches Land hinein der stolze und herrische Prunk eines reichen Klosters und Stiftes wie auf der Comburg oder in dem Schöntal des Balthasar Neumann.
Und weithin gestreut über den ganzen Bezirk die Unzahl der kleinen Residenzen, die alle irgendwie mit der zahllos gespaltenen Familie der Hohenlohe zusammenhängen: Waldenburg, Öhringen, Neuenstein, Ingelfingen, Langenburg, Bartenstein, Weikersheim, Kirchberg - verwahrloste Wehrhaftigkeit hier, verträumte oder verwilderte Rokokoidylle dort, breitspurig geschmückte Renaissance, umwuchert von köstlich frischen Barockstücken, umstelzt von pedantischem Serenissimus-Empire - die seltsamsten fürstlichen Hinterweltgeschichten stehen am Wege, und in den Nestern, wo heute kein Serenissismus vorhanden, kann man in den Schlössern anmutige und fabelhafte Anekdoten herausstöbern.

Die ganze Gegend liegt noch so ein bisschen neben draußen, und das macht sie einstweilen noch so erholsam, nahrhaft und behaglich ;ihr landschaftlicher Charakter, ohne sehr starke Akzente, wird durch ein paar in die wellige Ebene scharf eingeschnittene Flussläufe bestimmt, Waldstücke stehen in gut bebautem, fruchtbarem Ackerland, an den Rändern im Westen und Nordosten, der Tauber zu, hat der Weinbau sich noch angeklammert. Der Menschenschlag ist gescheit, lebhaft, aufgeweckt, etwas rechthaberisch und selbstbewusst.

Wanderungen im Fränkischen (1916)
Theodor Heuss war von 1949 bis 1959 der erste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

Rot am See

Idyllisch gelegener, liebenswerter Ort mit einer dem Gast gegenüber aufgeschlossenen Bevölkerung. 
Entfernung ca. 7 km.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Gemeinde Rot am See.

Ilshofen

Nettes Landstädtchen zentral zwischen den beiden Großen Kreisstädten Schwäbisch Hall und Crailsheim. 
Entfernung ca. 8 km

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Ilshofen.

Gerabronn

Kirchbergs südwestliche Nachbarstadt liegt auf der Höhe zwischen den reizvollen Tälern von Brettach und Jagst. Entfernung ca. 10 km.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Gerabronn.

Crailsheim

In der reizvollen Natur- und Kulturlandschaft Hohenlohe, im Nordosten Baden-Württembergs, an der Autobahn zwischen Heilbronn und Nürnberg, in Mitte der Eisenbahnstrecke zwischen Stuttgart und Nürnberg liegt die frühere Kreisstadt Crailsheim. 
Entfernung ca. 12 km.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Crailsheim.

Langenburg

Luftkurort an der Burgenstraße. Das historische Residenzstädtchen hoch über der Jagst gelegen bietet seinen Gästen zahlreiche Sehenswürdigkeiten
Entfernung ca. 14 km.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Langenburg.

Wallhausen

Genießen sie den Charme einer Hohenloher Landgemeinde, wenn Sie angeln, durch herrliche Mischwälder streifen oder im Winter auf schönen Langlaufloipen verborgene Schönheiten entdecken.
Entfernung ca. 15 km

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Gemeinde Wallhausen.

Schwäbisch Hall

Ehemalige Reichsstadt mit historischer Altstadt, überdachten Brücken und Fachwerkhäusern.
Entfernung ca. 25 km.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Schwäbisch Hall.

Rothenburg ob der Tauber

Das geschlossene mittelalterliche Stadtbild hoch über dem tief eingeschnittenen Taubertal zieht den kunst- und baugeschichtlich interessierten Besucher ebenso in seinen Bann wie die reiche wechselvolle Geschichte der ehemaligen Freien Reichstadt. Entfernung ca. 27 km

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Rothenburg ob der Tauber.

Schrozberg-Bartenstein

Schrozberg breitet sich auf einer der höchsten Aufwölbungen der Hohenloher Ebene an der Wasserscheide zwischen Neckar und Main aus. Besonders sehenswürdig ist das Barockschloss in Bartenstein. Entfernung ca. 27 km.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Schrozberg.

Dinkelsbühl

Die reizvolle Lage der ehemals Freien Reichsstadt mit ihrem schönen mittelalterlichen Stadtbild in einem idyllischen Flusstal; mit Wiesen und Weihern um den alten Kern lädt ein zum Wandern und Radeln. 
Entfernung ca. 34 km.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Dinkelsbühl.

Feuchtwangen

Bekannte Festspielstadt an der Romantischen Straße. 
Entfernung ca. 36 km.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Feuchtwangen.

Creglingen

Die Kleinstadt an der Tauber bietet mit der Herrgottskirche und seinem Marienaltar von Tilman Riemenschneider eine kunsthistorische Sehenswürdigkeit ersten Ranges. 
Entfernung ca. 36 km.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Creglingen.

Schillingsfürst

Neben dem Schloss der Fürsten von Hohenlohe-Schillingsfürst gehören unter anderem die Dörfler-Galerie, das historische Brunnenhaus und der Bayerische Jagdfalkenhof zu den Sehenswürdigkeiten. 
Entfernung ca. 36 km. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Schillingsfürst.

Ellwangen

Die über 1200jährige Geschichte hat dem Stadtbild von Ellwangen einen unverwechsel- baren Stempel aufgedrückt. Beeindruckende Kirchen, stolze Bürgerhäuser, liebliche Gassen, schmucke Plätze und stille Winkel laden ein zum Erkunden und Verweilen. 
Entfernung ca. 40 km. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Ellwangen.

Weikersheim

Ehemalige Residenzstadt und Stammsitz der Fürsten von Hohenlohe am linken Tauberufer mit Renaissance-Schloss und einzigartigem Barockpark.
Entfernung ca. 40 km

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Weikersheim.

Bad Mergentheim

Sympathischer Kur- und Urlaubsort an der Romantischen Straße mit dem Deutschordenmuseum und dem artenreichsten Heimattierpark Europas.
Entfernung ca. 55 km. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Bad Mergentheim.

Schriftgrösse