Gemeinde Dogern

Seitenbereiche

  • HeaderImage
  • HeaderImage
  • HeaderImage

Seiteninhalt

Aktuelles

Bildnachlese zum Büchermarkt am 15. Juni 2019

Bei perfektem Büchermarktwetter kamen am 15. Juni wieder zahlreiche Bücherfreunde aus nah und fern nach Kirchberg. Die Altstadt mit ihren rund 60 Ständen mit Buchhändlern, Antiquaren und Privatleuten, darunter viele Stammgäste, bot für alle Leseratten zahlreichen Nachschub für die Bücherregale.
Dem Schauschöpfen des Papiermachers Johannes Follmer wurde interessiert zugeschaut, ebenso den Vorführungen des Buchmalers Norman Hothum.
 
Die Stadt bedankt sich auf diesem Wege bei allen, die wieder zum Gelingen des Büchermarktes beigetragen haben.

wohin man auch schaut, Leseratten unterwegs...
wohin man auch schaut, Leseratten unterwegs...
Papiermacher Johannes Follmer
Papiermacher Johannes Follmer
Buchmaler Norman Hothum
Buchmaler Norman Hothum

Schaeff-Scheefen-Preis 2019:
 
Ab 17.30 Uhr wurde im Anschluss an den Büchermarkt der Schaeff-Scheefen-Preis 2019 im Rahmen einer öffentlichen Lesung im Rittersaal vergeben. Dr. Norbert Autenrieth und Margit Begiebing vom Autorenverband Franken e.V. führten durch den Abend. Fünf Preisträger, welche aus über 80 Einsendungen von einer Jury ausgewählt wurden, trugen Ihre Kurzgeschichte zum Thema „Jagdfieber in Franken“ vor. Das Publikum entschied über die Platzierung.
 
Bei gleicher Punktzahl durften sich Prof. Dr. Johannes Jung mit der Kurzgeschichte „Schleichjäger“ und Anja Mäderer mit der Kurzgeschichte „Das Kreuz im Altmühltal“ den ersten Platz teilen. Evelyn Meyer belegte mit der Kurzgeschichte „An Goudn“ den zweiten Platz. Christine Hidringer (Wahres Jägerglück) und Inken Weiand (Eine laue Sommernacht) teilten sich den dritten Platz.
 
Musikalisch wurde die Veranstaltung von der Band „Hans Zitrone“, mit fränkischem Rock begleitet.
 
Die Geschichten der Preisträger, und viele weitere Kurzgeschichten können in der Anthologie „Jagdfieber in Franken“ nachgelesen werden.

Musikalische Umrahmung mit der Band
Musikalische Umrahmung mit der Band "Hans Zitrone",
Schriftgrösse