Gemeinde Dogern

Seitenbereiche

  • HeaderImage
  • HeaderImage
  • HeaderImage

Seiteninhalt

Aktuelles

Verkauf der Erlebnisherberge Kirchberg

Die Stadt Kirchberg an der Jagst bietet die Erlebnisherberge Kirchberg/Jagst zum Verkauf an.


Das 72-Betten-Haus mit Traumblick auf die Kirchberger Altstadt wurde bis 2009 durch das Deutsche Jugendherbergswerk als Anschlusshaus geführt. Seitdem wird es von der aktuellen Betreiberin als Erlebnisherberge geführt. Das Naturschutzgebiet Jagsttal liegt unmittelbar vor der Haustüre,
Zum Gesamtanwesen gehören das Flurstück 445/0, auf dem das Gebäude steht, sowie die Nebengrundstücke 440/0 und 441/0, auf welchen sich ein Fußballspielfeld und Grünanlagen befinden. Die Flurstücke umfassen insgesamt 12.024,33 qm.
Da es sich um die Veräußerung von Grundstücken handelt, für die ein öffentliches Interesse bezüglich der künftigen Nutzung besteht, erfolgt die Vergabeentscheidung im Konzeptverfahren. Das entscheidende Kriterium hierbei stellt folglich die Qualität des Nutzungskonzepts dar, welches im Idealfall das Potenzial hat, die Attraktivität des Standorts zu stärken.


Baurechtliche Besonderheit ist, dass das Gebäude als Übernachtungsbetrieb im Außenbereich genehmigt ist. Als Hauptnutzung ist somit der Gastronomie- und Beherbergungsbetrieb festgelegt. Diese soll, auch im Sinne der Stadtentwicklung, erhalten bleiben. Ein ökologisch sowie ökonomisch nachhaltiges Betriebs- und Finanzierungskonzept unter Würdigung der Gesamtlage wird erwartet. Weiterhin soll den Angebotsunterlagen neben einem Angebotspreis ein umsetzungsreifes Sanierungs- und Entwicklungskonzept inkl. Bauplänen und Bauzeitenplan beigefügt werden. Ein Wertgutachten für das Anwesen liegt vor.
Angebote können bis zum 31.05.2020 bei der Stadtverwaltung Kirchberg an der Jagst eingereicht werden.
Weitere Informationen unter www.erlebnisherberge.de. Für persönliche Auskünfte stehen Ihnen Bürgermeister Ohr (07954/9801-0) sowie Stadtkämmerer Pfannenstiel (07954/9801-13) gerne zur Verfügung.

Schriftgrösse