Gemeinde Dogern

Seitenbereiche

  • HeaderImage
  • HeaderImage
  • HeaderImage

Seiteninhalt

Aktuelles

Stadtfeiertagsschießen 2019 im Schützenhaus Kirchberg - Dörrmenz

Wie jedes Jahr findet wieder zum Auftakt des Stadtfeiertages Kirchberg/Jagst ein Schießwettbewerb statt. Das Wettschießen wird am Sonntag, 17. Februar 2019 von 10.30 - 16.00 Uhr im Schützenhaus Dörrmenz ausgetragen.
 
Beginn:
10.30 Uhr, Scheibenausgabe bis 16.00 Uhr. Im Anschluss findet gegen 17.00 Uhr die Preisverleihung statt.

Das Schießen wird als Mannschaftswettbewerb ausgetragen. Die ersten drei Siegergruppen erhalten eine „Schützen-Siegernadel“. Die Siegergruppe erhält zusätzlich einen Pokal. Geschossen wird mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole stehend freihändig, auf 5 Scheiben à 2 Schuss. Probeschießen ist gestattet. In einem einmaligen Durchgang können Mannschaften à 4 Personen teilnehmen. Das Mindestalter beträgt 12 Jahre.
 
Es wird wieder in 2 Klassen gestartet:
 
Klasse I (Aktive)
In dieser Gruppe starten alle Personen, die aktiv in einem Schützenverein oder einer ähnlichen Einrichtung schießen oder in den letzten fünf Jahren geschossen haben.
Gewertet wird das Mannschaftsergebnis nach höchster Ringzahl.
 
Klasse II (Amateure)
In dieser Gruppe starten alle Personen die nicht im aktiven Schießsport teilnehmen oder in den letzten fünf Jahren nicht teilgenommen haben.
Bildet sich eine Mannschaft aus aktiven und passiven Schützen, so startet die Mannschaft immer in Klasse I.
Gewertet wird ebenfalls das Mannschaftsergebnis nach höchster Ringzahl.
 
Meldungen sind denkbar aus Vereinen, Verwaltungen, Betrieben, Schulen, Heimen, Freundeskreisen oder Familien.
 
Anmelden können Sie sich am Sonntag direkt im Schützenhaus, die Anmeldegebühr beträgt 10,00 € pro Mannschaft. Das eigene Luftgewehr (oder Vereinsgewehr) bzw. Luftpistole darf zum Schießen mitgebracht werden. Im Übrigen stehen im Schützenhaus Dörrmenz - Ruppertshofen genügend Gewehre zur Verfügung.
 
 
Am Sonntag gibt es außerdem Mittagstisch, Kaffee und Kuchen.
Der Schützenverein Dörrmenz-Ruppertshofen und die Stadt Kirchberg freuen sich auf viele Teilnehmer.

Schriftgrösse