Gemeinde Dogern

Seitenbereiche

  • HeaderImage
  • HeaderImage
  • HeaderImage

Seiteninhalt

E-Ladesäule am Frankenplatz

Offiziell in Betrieb genommen wurde im November 2020 durch Bürgermeister Stefan Ohr und dem Partner EnBW ODR die E-Ladesäule am Frankenplatz in Kirchberg. Somit haben die E-Mobilisten ab sofort die Möglichkeit auch in Kirchberg ihr Fahrzeug aufzuladen.

Die ODR-Ladesäule erlaubt das schnelle und komfortable Aufladen von gleichzeitig zwei E-Fahrzeugen mit bis zu maximal 22 Kilowatt Ladeleistung. Die neue Ladesäule kann grundsätzlich von jedem genutzt werden. Bezahlt werden kann mit allen gängigen Ladekarten. Mit Hilfe der unternehmenseigenen „MobilityMe“-Ladekarte oder -App lädt der Nutzer nicht nur in Kirchberg, sondern europaweit an über 32.000 Ladepunkten.

In der ODR-App MobilityMe sind alle Ladesäulen der ODR und deren Roaming-Partnern in einer übersichtlichen Kartenansicht dargestellt. So startet die Navigation zur gewünschten Ladesäule direkt von dort aus. Alternativ ist zudem das Bezahlen über Scannen eines QR-Codes an der Ladesäule, dem sogenannten „Direct-Payment“, möglich. Im Viellader-Tarif, der eine Grundgebühr von 4,99 Euro vorsieht (entfällt als ODR-Kunde), kostet das Laden 29 Cent/kWh an Normalladepunkten (AC) und 39 Cent/kWh an Schnellladepunkten (DC).

Die App steht zum kostenlosen Download im Apple App- und Google Play-Store zur Verfügung. Weitere Informationen sind unter www.mobilityme.de zu finden.

E-Bike-Ladestation am Frankenplatz

Am Frankenplatz (am Info-Pavillion) befindet sich außerdem eine kostenlose Ladestation für E-Bikes.

Schriftgrösse